Die Shotokan-Ryu Katas

Die Shotokan-Ryu Katas

Die zweite Säule ist die Kata. Kata bedeutet übersetzt Form, Anwendung oder Methode und stellt einen festgelegten Ablauf, eine Folge von Verteidigungstechniken und Angriffstechniken in verschiedene Richtungen dar. Die Kata kann man mit einem Schattenkampf gegen mehrere Gegner gleichstellen. In einer Kata muss die Konzentration der Kraft, die Atmung, die Konzentration, die Körperbeherrschung sowie der Rhythmus stimmen. Jede Kata hat ihren eigenen Rhythmus.

Die Kata beginnen immer mit einer Verteidigungstechnik und enden immer an dem Punkt, wo sie begannen. Bevor man die Partnerübungen entwickelte, stellte die Kata die Hauptform des Karate Trainings dar. Sensei Funakoshi betonte immer die Wichtigkeit der Kata. Die Kata stellen auch die Grundlage für die heutigen Karatetechniken dar. Es gibt ca. 50 verschiedene Kata, davon sind einige sehr alt und andere neueren Ursprungs. Jede Kata hat ihre eigene Bedeutung, welches im Bunkai (Kata in Anwendung) zum Ausdruck kommt.

Shotokan Kata

© Copyright Thomas Züllich

Average: 5 (1 vote)