Weblog von Sandra

Weblog von Sandra

Bindegewebe Teil 2

Die Bestandteile des Bindegewebes

Im Bindegewebe kann man zelluläre und extrazelluläre Bestandteile unterscheiden. Die Zellen teilt man in ortsständige bzw. fixe Zellen ein, die immer im Bindegewebe vorkommen, und in bewegliche bzw. mobile Zellen, die sich in bestimmten Situationen durch das Bindegewebe bewegen können. Alle extrazellulären Bestandteile bezeichnet man als Matrix. Sie wird deshalb auch extrazelluläre Matrix genannt.

Bindegewebe Teil 1

Die Strukturen, welche in der Physiotherapie eine zentrale Rolle spielen, sind die Strukturen des Bewegungsapparates, welche zum grössten Teil aus Bindegewebe bestehen. Das straffe ungeformte Bindegewebe von Kapseln und Faszien wird häufig mittels Dehnung und Mobilisation behandelt. Das straffe geformte Bindegewebe der Sehnen, Aponeurosen und Bänder wird wiederum mit Friktion vordergründig behandelt.

Mit Be- und Entlastungen behandelt man das hyaline und kollagenfaserige Bindegewebe des Knorpel- sowie Knochengewebe.

Allgemeines - Grundlagen

Hallo Ihr Lieben,
ich möchte in meinem Blog auf Grundlagen aufbauen, von denen ich glaube, das sie einigen nicht so präsent sind. Wenn ich auf Verletzungen im Sport eingehen werde, möchte ich im Vorfeld auf die physiologischen und anatomischen Grundlagen eingehen.

Um zu verstehen warum ein bestimmtes Gewebe geschädigt wird, ist es wichtig, woraus dieses Gewebe besteht und welche Massnahmen zur Heilung dienlich sind und warum. Ich werde auf Therapien und auch auf einige Alternative Methoden bezug nehmen.